Home SVP Luzern

Menü

Kontakt

SVP Ebikon Präsident

Stefan Bühler

Neubühl

6030 Ebikon

stefanbuehler76@gmx.ch

 


Für eine bürgerliche Asylpolitik Drucken E-Mail

 

Jetzt Unterschirftsbogen bestellen und oder direkt downloaden

 

 

 
SVP fasst Abstimmungsparolen für den 30. November 08 Drucken E-Mail

Die Delegierten der SVP des Kantons Luzern haben an ihrer Versammlung vom 09.10.08 im Zentrum Gersag in Emmenbrücke die Parolen gefasst für die eidgenössischen Vorlagen, die am 30. November 08 zur Abstimmung gelangen. Erwartungsgemäss folgten sie ohne Differenz denjenigen wie sie am letzten Samstag auf eidgenössischer Ebene gefasst worden sind: 2 x JA und 3 x NEIN

Weiterlesen...
 
GrossLuzern: Es wird schon "losgesteuert" Drucken E-Mail

Die Gemeinden Ebikon, Emmen, Horw und Kriens werden am 17. Mai 2009 über einen Beitritt zur "Steuerungsgruppe Vereinigte Stadtregion" abstimmen lassen. Dies unter der Voraussetzung, dass die Einwohnerräte den entsprechenden Bericht und Antrag des Gemeinderats gut heissen, wie am 24. September an einer Infoveranstaltung bekannt gegeben wurde. Die Gemeindeversammlung von Adligenswil befinde am 28. Mai 2009.

Weiterlesen...
 
Die rote Karte von Luzern Drucken E-Mail

Vor der Luzerner HarmoS-Abstimmung sagten Bildungsfunktionäre dauernd – allen voran der Luzerner Bildungsdirektor: Der 28. September wird der ganzen Schweiz den Durchbruch für die HarmoS-Einheitsschule bringen! Nach dem wuchtigen Luzerner Nein stammelten die sichtlich perplexen Bildungsfunktionäre – allen voran wieder der Luzerner Bildungsdirektor: Nein, das Luzerner Verdikt gegen HarmoS habe nicht die geringste Auswirkung.

Weiterlesen...
 
Abfuhr für HarmoS! Drucken E-Mail

Die SVP des Kantons Luzern ist hocherfreut über den Ausgang der Abstimmung über den Beitritt des Kantons Luzern zum HarmoS-Konkordat. In einer kaum zu erwartenden Deutlichkeit hat das Luzerner Stimmvolk dieser Vorlage eine Abfuhr erteilt. Einmal mehr hat es sich gezeigt, dass Regierung und die Mehrheit des Parlament’s die Volksmeinung nicht kennen. Es ist nun das zweite Mal innerhalb eines Jahres, dass das Volk der Regierung und der Parlaments-Mehrheit eine „Lektion“ erteilt hat.

Weiterlesen...
 
Der Fraktionschef zur Session Drucken E-Mail
Die SVP-Fraktion hat in 2. Lesung grossmehrheitlich gegen das neue Volksschulbildungsgesetz gestimmt. Mit diesem neuen Gesetz wird die Harmonisierung der Volksschulbilung ohne Einführung von Harmos grossmehrheitlich umgesetzt, wie dies bei der eidg. Abstimmung gefordert wurde. Dies können wir im Grundsatz unterstützen. Die weitergehenden Massnahmen lehnten wir klar ab und die Formulierung, dass die Erziehungsberechtigten über die Schulfähigkeit entscheiden und ihr Kind 1 Jahr später in die Schule schicken können, nehmen wir mit grossen Fragezeichen zur Kenntnis.
Weiterlesen...
 
Liebesdienst oder Filz? Drucken E-Mail
Es wird immer deutlicher, weshalb die SVP bereits seit langer Zeit mit Bundesrat Samuel Schmid ein Problem hat. Weil die Partei die Arbeit "ihres" Bundesrates immer wieder in Frage gestellt hat, so wurde sie von den andern Parteien verschrien. Aussenstehende glaubten lange Zeit, dass das zunehmende Auseinanderleben von Bundesrat Schmid und der Partei auf seine etwas eigenartige Wahl in den Bundesrat beruhe.
Weiterlesen...
 
HarmoS-Turbos: Täuschungsmanöver missglückt! Drucken E-Mail

Mit der kantonsrätlichen Septembersession wollten die HarmoS-Turbos den Kritikern den Wind aus den Segeln nehmen. Deren Vorbehalte gegen die Zwangseinschulung von 4-Jährigen seien nichts als pure Angstmache. Das Täuschungsmanöver mit der Änderung des Bildungsgesetzes ist nun missglückt.

 
Weiterlesen...
 

Aktuelles

Sonntag 10. August 2014

Familien Grillplausch